11/08/2015 Piranya Admin

HIMMELVERBOT gewinnt DEKALOG-Filmpreis zum Fünften Gebot

Der Hamburger Filmemacher Andrei Schwartz ist mit seinem Dokumentarfilm „Himmelverbot“ alleiniger Gewinner des DEKALOG-Filmpreises zum Fünften Gebot „Du sollst nicht töten“. Aufgrund der überragenden Bedeutung des prämierten Werks, so die Jurybegründung, wurde erstmals auf die Vergabe weiterer Preise verzichtet. 

Die Preisverleihung findet am 28. August 2015 mit öffentlicher Filmvorführung in Anwesenheit des Regisseurs Andrei Schwartz in der Villa Elisabeth in Berlin um 20 Uhr statt. Die Laudatio hält die Schauspielerin und Jury-Vorsitzende Corinna Kirchhoff. Zur Begrüßung spricht Dieter Kosslick, Direktor der Internationalen Filmfestspiele Berlin.

Gewinner des DEKALOG-Filmpreises: Himmelverbot

HIMMELVERBOT – ab 13. August im Kino – © W-film / TAG/TRAUM Filmproduktion

Der DEKALOG-Filmpreis ist ein Projekt der Guardini Stiftung und der Stiftung St. Matthäus, gefördert von Der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Der Wettbewerb regt Filmemacher zu einer Auseinandersetzung mit den Zehn Geboten an und stellt die Frage in den Vordergrund, welchen Stellenwert sie in unserer heutigen Gesellschaft haben.

HIMMELVERBOT startet ab Donnerstag, den 13. August, im Kino!

Tagged: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.